EDUARD 2015

In Kooperation der Tageszeitung diepresse, dem Ministerium für Bildung und Frauen, der REWE Group und Coca-Cola  organisierte science2school eiBildn zweitägiges Forschungs- und Kreativ-Camp für 150 Schüler/innen aus ganz Österreich. Schulstufen- und bundesländerübergreifend forschten Jugendliche an aktuellen Themen aus dem Bereich Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Im Geschmackslabor erforschten die Schüler/innen Zusammenhänge in der Lebensmittelindustrie und Möglichkeiten zum Reduzieren von Lebensmittelabfällen.

Im Bewegungslabor ermittelten die Schüler/innen durch personalisierte Leistungsmessung mittels Smartphone und drahtloser Sensoren ihre persönliche Leistungsfähigkeit und erstellen Bewegungsprofile.

Im Designlabor gewannen die Schüler/innen Einblicke in die Welt der Textilproduktion und sie wurden motiviert, ihr eigenes Konsumverhalten zu reflektieren. Sie entwarfen gemeinsam mit Grafiker/innen eigene Slogans zum Thema „verantwortungsvoller Konsum“ und drucken diese Slogans auf T-Shirts aus fairer und nachhaltiger Produktion.

Mehr Information zum EDUARD findest du hier.

Ein Video des Forschungs- und Kreativcamps findest du hier.

Wissenschaft trifft Schule

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen